Über uns

Willkommen auf der Maskulo-Shop-Website in Deutschland. Wenn Du Maskulo-Produkte über diese Website bestellst, erhältst du die Ware innerhalb kürzester Zeit, da wir nun über ein Lager in Berlin verfügen. Du befindest dich in Europa und bist auf der Suche nach einem Gay-Fetisch-Outfit? Egal ob Du in München, Hamburg oder Köln bist und nach Fetisch-Gear Ausschau hältst, oder Du suchst nach geeigneter Kleidung für eine scharfe Gay-Party in Wien, Zürich oder Genf – Wir liefern das Paket schnellstmöglichst zu Dir nach Hause, und das auch weltweit!

Maskulo ist eine Sportswear-Fetisch-Marke! Wir liefern Männern nicht nur Fetisch-Kleidung, sondern auch besondere Accessoires und Zubehör!

Wir sind ein Unternehmen, welches 2014 gegründet wurde und auch von offen homosexuellen Menschen betrieben und geleitet wird. Unser Hauptbüro befindet sich in Russland, im Herzen des „eiskalten“ Sibiriens. Wir bezeichnen uns selbst als einen Teil eines internationalen Handelssystems da wir die besten Lieferanten von Stoffen wählen. Wir scheuen keine Kosten und Mühen und kontaktieren diese, egal wo sie sich befinden, ob am anderen Ende der Welt oder mitten in der Taiga. Des Weiteren entwickeln wir kreative Designs, fertigen und versenden unsere Fetisch-Gear weltweit mit den schnellsten Mitteln der internationalen Express-Mailing-Dienste.

 Wir sind der einzige Maskulo.com oder Maskulo.de Herren Sportswear-Fetischgear- Hersteller. Markennamen wie Masculo, Musculo, Muskulo oder Maskulocom sind nicht vorhanden.

 Wir von Maskulo möchten mit unseren Produkten, Männer dabei zu unterstützen und ihre „Maskulinität noch mehr sichtbar zu machen, hervorzuheben und in den Fokus zu rücken“. Für uns ist es wichtig, dass sich jeder Mann mit unserer Fetisch-Gear sexy und attraktiv fühlt, egal ob diese aus glänzendem Neopren oder dehnbarem Elasthan hergestellt wurde. Wir geben alles, um die Kleidung herzustellen, welche den Sex-Appeal des Mannes, der sie trägt, zu erhöhen. Wir fertigen Produkte für Sportswear-Fetischliebhaber, für Männer, die zum Sex lieber etwas an- als ausziehen oder gerne mit Fetisch-Gear einen schönen Abend starten. Unsere Sportswear-Fetischprodukte betonen die besten Partien des Mannes und rücken diese in das geeignete Licht. Daher bieten wir liebevoll handgefertigte Produkte, welche mit Hingabe und Liebe zum Detail hergestellt und entworfen werden. Zur Auswahl stehen Leggins, Wrestlinganzüge, Shorts, T-Shirts, Tanktops, Jockstraps, Boxer Briefs und Accessoires, gefertigt aus den besten Materialien.

 Unser Team: das sind mutige und kreative Menschen! Kleiderdesigner, Schneider, Logistiker, Verkäufer, Fotografen, Markendesigner und ein Brand Manager. Wir arbeiten für unser Vergnügen und möchten die Menschenrechte unterstützen und hervorheben. Sportkleidung KANN definitiv Spaß machen und heiß aussehen. Selektiere einfach die Produkte deiner Wahl und worin Du dich am besten wohl fühlst. Wir helfen Dir gerne dabei.

 Unsere Gründer Artem Smyslov und Bulat Barantaev unterstützen diverse Organisationen wie die russische demokratische Bewegung „Solidarnost“ (Solidarität), die russische demokratische Partei „Parnas“, die Bürgerbewegung „Za prava cheloveka“ („Für Menschenrechte“), „GORD“ – Homosexuelle, Verwandte und Freunde“. Diese demokratischen Bewegungen stehen für Medien- und Internetfreiheit, ehrliche Wahlen, Offenheit der Regierung und demokratische Werte. Hier geht es darum, die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit auf Aspekte wie „Wahlbetrug“ oder„administrativen Druck auf die Wähler“ zu richten, sowie die Korruption der Bundes- und Kommunalbehörden zu enthüllen.

Ein Teil unseres Gewinnes wird an demokratische Organisationen in Russland gespendet.

 

GORD (LGBT rights movement) poster, Novosibirsk

Plakat der GORD-Bewegung: "Männer, die Schwule hassen, zeigen das psychologische Interesse an anderen Männern während der Laborexperimente" (Nowosibirsk, Russland, Juni 2013)

LGBT column at Monstration march. Siberia, Russia. 2012

(1)"Angst hat große Augen" - Plakat mit dem Porträt des Gesetzgebers, der der Autor des lokalen Verbots der " homosexuellen Propaganda" ist. (2)  "Wir existieren!"- Plakat der GORD-Bewegung beim  jährlichen Kreativ-Marsch "Monstration". Nowosibirsk, Mai 2012.

Maskulo unterstützt LGBT

Wir respektieren den Spruch von Martin Luther King : "Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann kämpfen sie gegen dich, dann gewinnst du" — und wir denken, dass dies nur bedeutet, dass Russland sich im dritten Stadium dieses Spruches befindet. Und deshalb ist es sehr wichtig, russische LGBT-Gemeinde zu unterstützen.

Zeitlinie

2018

Seit Mai 2018 spenden wir an die Hotline für die russische LGBT-Gemeinde.

Die Hotline soll die russische LGBT-Gemeinde, enge Freunde und Freunde von den LGBT-Personen unterstützen. Sie bietet psychologische, rechtliche und andere   Unterstützung.

2016

Im September 2016 nahm einer der Maskulo Gründer Bulat Barantaev auch an den Wahlen zum russischen Parlament teil, als einer der ersten offen homosexuellen Kandidaten in der Geschichte des Landes, und opponierte öffentlich gegen Putins Regime. Es resultierte in einer großen Anzahl von Publikationen in TIME-Magazine, Zeitung INDEPENDENT und einigen anderen Zeitschriften wie Attitude, Têtu, Advocate und anderen.

Lesen Sie mehr in der Zeitung INDEPENDENT: Zwei offen homosexuelle Männer beteiligen sich an den Wahlen zum russischen Parlament.

2011

Im Jahr 2011 organisierte die Bewegung "GORD - Homosexuelle, Verwandte und Freunde" in Nowosibirsk eine Reihe von Versammlungen und zog auf sich   große Aufmerksamkeit der Presse wegen des "skandalösen Themas der Homosexualität". Vermutlich war es der Grund dafür, dass die lokalen Abgeordneten das Gesetz "Gegen homosexuelle Propaganda" vorbereiteten.

Lesen Sie mehr in dem ADVOCATE Magazine: Der angegriffene russische Aktivist identifiziert den Angreifer  

 

Bitte folgen Sie uns in sozialen Medien:

Facebook Twitter Instagram Vkontakte YouTube Tumblr